Autor Nachricht

Theo Kern

(Administrator)

Ich möchte mit einem Beispiel erklären warum der Zusammenhang zwischen Oberfläche und Leistung lediglich als Faustregel gibt und warum er heute als "antik" abzulehnen ist.

Ich baue einen Grundofen mit der Nenn-Leistung von z.B. 5kW.
Baue ich den Ofen so dass der Wirkungsgrad 78% (Berechnungs-Bezugsgröße) beträgt dann ist Nenn- und Effektivleistung gleich.
Kann ich jetzt, weil die Verhältnisse (Schornstein) passen den Zug verlängeren so dass ich einen Wirkungsgrad von z.B. 85,8% erreiche dann beträgt die Nennleistung 5,5kW.

Nach der TROL müsste der Ofen nun eine nur 10% größere Oberfläche haben.
Das aber ist völlig unmöglich weil ich für die 10% Mehrleistung eine ganze Menge Zug einbauen muss. die Oberfläche vergrößert sich also um mehr als 10%.
Die Leistung /m² sinkt also dadurch dass ich den besseren Ofen baue. Die tatsächliche Leistung steigt.

Kommt nun ein "Fachmann" und stellt die Leistung mit dem Zollstock fest dann kommt er auf einen höheren Wert als ich angebe.
Das aber ist Unsinn weil ja nicht mehr aus dem Ofen heraus kann (Nutzwärme und Schornsteinverlust) als ich vorne hineinlege.

Wie sich die Leistung errechnet habe ich schon öfters geschrieben.

Die Fachregeln legen die Leistung nach wie vor nach der Oberfläche fest egal wie unsinnig dieses Verfahren ist.
Natürlich ist das nicht die einzige Festlegung welche darin getroffen wird. Da wird auch Holzmenge, Feuerraumgröße und Zuglänge geregelt.
Das fällt aber schon niemandem mehr auf.

Unseriöse Anbieter machen sich das zu Nutze und geben die Leistung Ihrer Öfen als Funktion der Oberfläche an egal was sie dann hineinbauen.
Da wird ein Kleingrundofen gebaut, pompös ummauert und schon hat man die verkaufte Leistung nach der Formel Oberfläche x Leistung.

Ich würde da gerne mal das Gutachten eines vereidigten Gutachters sehen dem dieser Trick aufgefallen ist. Ich kenne keines.

Noch ein Beispiel.

Nehmen wir wieder den Ofen von oben und rücken ihn nun 15cm von der Wand ab.
Die Oberfläche ist nun ca. 30% größer. Nach der Oberfläche gemessen hat dieser Ofen nun, ohne dass sich sonst was ändert, 30% mehr Leistung.

Was für ein Unsinn. Wo soll die denn herkommen?

Tatsache ist dass dann die durchschnittliche Oberflächentemperatur über das Nachlegeintervall so abfällt dass die tatsächliche Leistung exakt gleich bleibt.

Tatsache ist dass der Ofen, in dem Fall, nur dann mehr Leistung hat wenn ich die Abbrandintervalle entsprechend kürze, also insgesamt mehr Holz einlege.

Die Regel mit der Oberfläche kommt aus der alten Zeit als die Ofenbauer nur vielleicht 5 verschiedene Öfen in Ihrem Leben gebaut haben. Da diese immer jeweils die gleiche Form und das gleiche Innenleben hatten hatte der größere Ofen (größerer Feuerraum, mehr Holz/Abbrand) auch die höhere Leistung.

Heute ist, zumindest bei uns, praktisch jeder Ofen ein Unikat.
Da helfen solche Faustregeln auch dann nicht weiter wenn sie in den Fachregeln stehen.

Aus dem Grund hat von mir bis heute kein einziger Kunde gehört dass der Ofen x m² Oberfläche und daher y kW Leistung hätte. Das ist schlicht unseriös.

Tatsache ist natürlich dass ein Ofen mit wenig Leistung technisch kleiner ist als ein Ofen mit hoher Leistung.
Insofern kann der Ofen mit kleiner Leistung kleiner gebaut werden, muss aber nicht.
Der Ofen mit hoher Leistung wird zwangsläufig größer und kann nicht kleiner gebaut werden als technisch möglich. Aber größer als nötig kann er, wenn genug Platz vorhanden ist, natürlich immer gebaut werden.

Solange die Leistung als Funktion von eingebrachter Holzmenge, Abbrandintervall und Wirkungsgrad angegeben wird ist das auch völlig in Ordnung.

Würden nicht die allermeisten Ofenbauer ihre Zeit mit dem Bau von Heizkaminen, Warmluft- und Kombiöfen verbringen wäre der fehlende zwingende Zusammenhang, zwischen Oberfläche und Leistung, schon so vielen aufgefallen dass er längst nicht mehr in den Fachregeln stehen würde.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
29.04.15, 14:08:23
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 3 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
26 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kombiofen mit Brunnereinsatz heizt nicht
248 65535
12.11.18, 07:22:30
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
8 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GO Auflagemenge - aktive Oberfläche - Temperatur
62 65535
11.01.16, 14:04:22
Gehe zum letzten Beitrag von Robert
8 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ungenügende Heizleistung unseres Grundofens
60 65535
21.12.10, 09:37:49
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundofen, Oberfläche, Leistung
27 65535
04.03.18, 19:25:00
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
30 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundofen mit zu wenig Leistung
70 65535
23.05.11, 21:58:32
Gehe zum letzten Beitrag von Robert
Archiv
Ausführzeit: 0.0685 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder