Autor Nachricht

Theo Kern

(Administrator)

Das ist ganz einfach.

Der Grundofen hat einen viel größeren Feuerraum und ist darauf ausgelegt die entsprechende Holzmenge, in Ihrem Fall ca. 30kg/Abbrand, aufzunehmen und in einem Abbrand zu verbrennen.

Die Energie die im Wohnzimmer nicht gebraucht wird geht in den Pufferspeicher.
Wenn die 12kW Heizlast richtig sind dann passt auch die Wasermenge.
Die Entnahmetemperatur für den Puffer kann, an der Pumpensteuerung, eingestellt werden.
Alles ganz easy.



Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
26.10.15, 16:08:16

Robert

(Senior Member)

geändert von: Robert - 26.10.15, 19:28:13

Benny, das ist ein "unmögliches" Projekt!
SK: 9 mal 10 kg in 24 Stunden. Tag und Nacht. Holz vom Stapel des Lagerplatzes in die gute Stube schleppen. Haben Sie einen hauptamtlichen Heizer vorgesehen?
GO: 3 mal 30 kg in 24 Stunden. Der Feuerraum muss für diese Holzmenge ausgelegt werden. Die Feuerstätte ist dann mit mindestens 15 kg pro Abbrand zu betreiben. Der Ofen muss wohl für eine Speicherleistung von 30 kg vorgesehen werden (auch wenn ein Absorber vorgesehen ist). Die Geschichte wird dadurch träge. Allerdings sind die Bedienintervalle akzeptabel. Aber als Bedienort ist die gute Stube auch da nicht optimal.
Es wäre zu prüfen:
- Wenn die gute Stube ausschliesslich mit Holz geheizt werden soll, ist der GO mit einer angepassten Leistung (2 bis 3kW?, 3 Abbrände pro Tag) eine gute Lösung.
- Wenn in der guten Stube nur ein Feuer sichtbar sein soll und die Heizung über Heizkörper erfolgen soll, würde ich da einen Kaminofen vorsehen.
- In beiden Fällen würde ich das noch notwendige Heizungs- und Brauchwasser mit einer andern Feuerstelle aufbereiten, die möglichst nahe dem Holzlagerplatz liegt und nur 1 bis 2 mal pro Tag bedient werden muss. Dann kämen hier auch Pellets mit automatischer Zuführung in Frage.
Gruss Robert
26.10.15, 19:25:22

Tobias Matzke

(Member)

Zitat von Robert:
Benny, das ist ein "unmögliches" Projekt!


Hallo zusammen,

ich würde an dieser Stelle gerne auf unseren Grundofen verweisen:

http://kern-keramik.de/kachelofen-forum/topic.php?id=2219&

Die Ausgangssituation war recht ähnlich (Wohnfläche 270 qm (allerdings kein KFW 70 ;-)) und so wurde es eben der beschriebene Grundofen mit 12 kW Leistung bei 8 Stunden, wobei wir bisher in einem 12 oder 24 Stunden Intervall geschürt haben.

Unsere Gasheizung läuft natürlich parallel mit, aber eben primär zur WW-Versorgung und den Komfort der FBH im Bad. Das Haus können wir über 2 Etagen (aufgrund der glücklichen Positionierung des GO und dem offenen Treppenhaus) bisher bequem mit dem GO heizen.
30 kg Holz pro Abbrand wollen aber auch in die Stube geschleppt werden ;-)

Viele Grüße
26.10.15, 20:26:09

JAcjm

(Senior Member)

Zitat von Benny42:
.... Wie groß ist dein Aufstellraum? Ich möchte den Ofen kpl. als Hauptheizung nutzen, daher ist mir bewusst, dass er jeden Tag rennen muss, im Winter wohl auch 4-5 mal. Oder wie ist es bei Dir im Winter, wenn es draußen -5° und weniger hat?

Ich habe meinen Ofen noch nie 5x an einem Tag angemacht.
4x kommt im Winer des öffterem vor, wenn es kalt ist (-5°) und ich den 40m² Wintergarten mit beheizen möchte. Meistens von Weihnachten bis Silvester. Sonst reichen 3 Abbrände.
5x wären mir zu viel 4 x ist schon grenzwertig. Mit 4x habe ich ca.120 bis 140kWh in den Puffer geschaufelt. Dann wirds im Wohnzimmer auch schon reichlich warm.
Mein Aufstellraum ist ca. 48m².
Gruß Johannes
PS: Gestern und heute nur mit Solar geheizt, letzter Ofenbetrieb Samstagmorgen.

180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
26.10.15, 21:29:03

Robert

(Senior Member)

geändert von: Robert - 26.10.15, 21:48:36

Zitat von JAcjm:

Mit 4x habe ich ca.120 bis 140kWh in den Puffer geschaufelt. Dann wirds im Wohnzimmer auch schon reichlich warm.

4 x 10 kg = 40 kg = 160kWh * 80% = 128kWh. Blieb denn keine Wärme im Raum? Wieso muss dann der Ofen in der Stube stehen?
Gruss Robert
26.10.15, 21:47:12

Benny42

(Advanced Member)

geändert von: Benny42 - 26.10.15, 21:53:29

Also ich finde es schon sehr schön, wenn der Ofen im Wohnraum steht. Zum einen will ich das Feuer sehen, zum anderen finde ich einen gemauerten Ofen auch etwas sehr schönes.
26.10.15, 21:53:10

JAcjm

(Senior Member)

Zitat von Robert:
... Blieb denn keine Wärme im Raum? Wieso muss dann der Ofen in der Stube stehen?
Gruss Robert

Ich verstehe deine Frage nicht. verwirt
Natürlich bleibt auch Wärme im Aufstellraum. 70% ins Wasser, 20% als Strahlung von der Nachheizfläche und 10% Sichtscheibenanteil. Wo soll der denn sonst stehen?
Im Keller würde ich einen Holzvergaser nehmen.
Ich weiß nicht wo du drauf hinaus willst. verwirt

180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
26.10.15, 22:15:30

Robert

(Senior Member)

geändert von: Robert - 26.10.15, 22:21:43

Zitat von JAcjm:

Ich weiß nicht wo du drauf hinaus willst.

...dann stimmen Ihre Angaben bezüglich dem ins Wasser geleiteten Anteil nicht! 80% ist der Wirkungsgrad d.h. 20% gehen flöten für den Schornstein.
Gruss Robert
26.10.15, 22:19:40

JAcjm

(Senior Member)

Zitat von Robert:

...dann stimmen Ihre Angaben bezüglich dem ins Wasser geleiteten Anteil nicht! 80% ist der Wirkungsgrad d.h. 20% gehen flöten für den Schornstein.
Gruss Robert

Bei Ihrer Berechnung (4 x 10 kg = 40 kg = 160kWh * 80% = 128kWh)sind einige Unbekannte drin. verwirt
Folgende Daten/Werte sind fix:[B][/B]
-- 4 Abbrände;
-- Wasserseitige Wärmemenge -->120 bis 140kWh (je nach Holzauflage) das wurde mit einem Wärmemengenzähler gemessen;
Folgende Daten/Werte sind nicht fix:
-- kg Holz je Auflage =??(Ich habe das Holz vor dem Verbrennen nicht gewogen, sollte ich aber vielleicht mal machen freuen )
-- Holzenergie =?? (Mischholz)
-- Wirkungsgrad =???
-- Wasseranteil =?? laut Brunner 70% (ich weiß es nicht und kann das auch nicht ermitteln)
Aber nichts für ungut, lassen wir es dabei, das nützt dem Benny auch nicht. zwinkern
Gruß
Johannes aus NRW
PS: Auch heute WW und HZ mit Solar. 100% Solare Deckung freuen

180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
27.10.15, 21:11:19

JAcjm

(Senior Member)

Hi Benny,
hast du, oder jemand anders, noch Interesse an einer Bilderserie von einem Abbrand mit Wärmemengenmessung von der Wasserleistung/Energie, Temp. im Ofen, im Puffer und im Wohnzimmer?
Die Sonne hat heute nicht viel gemacht. traurig
Ich hab den Ofen an mit 15,269kg. lachen
Gruß
Johannes

180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
28.10.15, 19:38:34

GO-Lübeck

(Senior Member)

Hallo JAcjm

Zitat:
Ich hab den Ofen an mit 15,269 kg


Hast Du eine Briefwaage benutzt?

Gruß Go -Lübeck
28.10.15, 21:34:15

Robert

(Senior Member)

geändert von: Robert - 28.10.15, 21:59:31

Zitat von JAcjm:

Ich hab den Ofen an mit 15,269kg. lachen

In einem Feuerraum, der laut Brunner für 5 bis 10 kg gebaut ist? Ziemlich mutig, finde ich die 50% Überlast. Da kriegt dann wohl das Herz für sauberes Heizen (lt. Brunner) das Herzklappenflimmern.
Gruss Robert
28.10.15, 21:43:55

Benny42

(Advanced Member)

Hallo Johannes,
mich würde der Abbrand schon mal interessiern.
28.10.15, 21:45:26

JAcjm

(Senior Member)

Hallo hier das erste Bid von der Ofensteuerung 17:18
Dateianhang:

 17_18.JPG (166.72 KByte | 921 mal heruntergeladen | 149.95 MByte Traffic)


180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
29.10.15, 22:27:31

JAcjm

(Senior Member)

15,269kg sind angezündet 17:18
Dateianhang:

 17_19.JPG (151.83 KByte | 886 mal heruntergeladen | 131.37 MByte Traffic)


180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
29.10.15, 22:34:12

JAcjm

(Senior Member)

17:20 und 17:21
Dateianhang:

 17_20.JPG (172.38 KByte | 908 mal heruntergeladen | 152.86 MByte Traffic)

Dateianhang:

 17_21.JPG (189.45 KByte | 851 mal heruntergeladen | 157.44 MByte Traffic)


180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
29.10.15, 22:42:15

JAcjm

(Senior Member)

17:42 startet die Pumpe. Das ist ca. 24Min nach dem Anzünden bei einem kalten Ofen. freuen

180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
29.10.15, 22:46:44

JAcjm

(Senior Member)

Um 17:54 hat der Ofen bereits 11,2kW Wasserleistung.
Es kann nach ca. 36 min nach dem Anzünder geduscht werden.
Dateianhang:

 17_54.jpg (139.62 KByte | 1078 mal heruntergeladen | 146.98 MByte Traffic)


180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
29.10.15, 22:51:24

JAcjm

(Senior Member)

Eine Stunde nach dem Anzünden sieht es so aus:
Dateianhang:

 18_14.JPG (135.19 KByte | 910 mal heruntergeladen | 120.14 MByte Traffic)

Dateianhang:

 18_15.JPG (75.21 KByte | 864 mal heruntergeladen | 63.46 MByte Traffic)

Dateianhang:

 18_16.JPG (127.8 KByte | 932 mal heruntergeladen | 116.32 MByte Traffic)


180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
29.10.15, 22:59:41

JAcjm

(Senior Member)

Nach ca. 1:24 sieht es so aus:
Dateianhang:

 18_42.jpg (142.41 KByte | 904 mal heruntergeladen | 125.72 MByte Traffic)

Dateianhang:

 18_43.JPG (180.62 KByte | 894 mal heruntergeladen | 157.69 MByte Traffic)

Dateianhang:

 18_44.JPG (110.36 KByte | 906 mal heruntergeladen | 97.64 MByte Traffic)

Dateianhang:

 18_45.JPG (106.09 KByte | 890 mal heruntergeladen | 92.21 MByte Traffic)


180m²EFH Junkers Brennwert Therme Bj. 1991 18m²FK Waagner 8* L20 AR 1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
29.10.15, 23:08:18
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wirkungsgrad/Züge berechnen - wie?
35 65535
11.11.10, 10:01:17
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
26 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kombiofen mit Brunnereinsatz heizt nicht
237 65535
01.12.17, 22:23:47
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag TR deutsche/österreichische
50 65535
03.03.12, 00:03:24
Gehe zum letzten Beitrag von Lenilein
Gehe zum ersten neuen Beitrag KombiKachelofen oder Grundofen?
47 33465
05.02.18, 22:01:12
Gehe zum letzten Beitrag von heifa
16 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Abgastemperatur an Schornsteinmündung
81 65535
17.05.13, 19:56:02
Gehe zum letzten Beitrag von udo 240
Archiv
Ausführzeit: 0.0728 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder