Autor Nachricht

Butzie

(Advanced Member)

Hallo
Hätte da mal 2 Fragen:
Habe einen Kamin 25x25 aus Plewa Formsteinen (was genau ist das für ein Material?)

Gesamthöhe ca. 9m
Wirksame Höhe ca.5m
Für wie viel kW bzw. Holzauflage in Kg pro Abbrand wären da am optimalsten bzw. was geht da min und max?

02.12.16, 08:08:11

Theo Kern

(Administrator)

Hier geht ziemlich alles.
Könnte sein dass es bei kleiner Leistung eng wird mit den Temperaturbedingungen. Muss halt gerechnet werden.

Dabei gehe ich davon aus dass das ein 3-schalig gedämmter Schornstein ist. Sollte bei Plewa aber so sein.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
02.12.16, 08:25:55

Butzie

(Advanced Member)

Zitat von Theo Kern:
Dabei gehe ich davon aus dass das ein 3-schalig gedämmter Schornstein ist. Sollte bei Plewa aber so sein.


Das kann ich nicht genau sagen. Baujahr 1980
Kann man das irgendwie nachprüfen?
Und was ist dieses Plewa überhaupt? Sieht ja aus wie Schamotte..
02.12.16, 08:44:31

Theo Kern

(Administrator)

Plewa ist der Hersteller.
Wenn das Schamotte ist (ich wüsste nicht dass es von Plewa andere Schornsteine gibt) dann ist der auch gedämmt.
Passt also.

Welche Leistung soll/muss der Ofen haben?

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
02.12.16, 08:54:28

Butzie

(Advanced Member)

Welche Leistung der Ofen haben soll das weiß ich leider nicht.

Also er sollte das Wohnzimmer (40qm) + Esszimmer (16qm) ohne Fußbodenheizung bis -5 Grad Außentemperatur auf 20 Grad halten können.
Der Wohnbereich besteht zu ca. 65% aus Außenwänden
(Ton Lochziegel + Luftschicht + Klinker)
Der Rest Innenwände (Kalksandstein)

Was kann man mir da empfehlen?
02.12.16, 20:41:50

Theo Kern

(Administrator)

Wie alt ist das Haus?
Was für Fenster sind drin?

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
03.12.16, 04:56:16

Butzie

(Advanced Member)

Moin
Das Haus und die Fenster sind Baujahr 1980/81

Fenster alle bodentief
03.12.16, 09:20:40

pyromanenoli

(Senior Member)

Hallo,

geschätzt 5-6 kW.

Gruß
Oli
03.12.16, 10:25:15

Butzie

(Advanced Member)

Ok, danke
Hatte auch so mit 5kw geschätzt..

Wie viel Holz wären das? Und wie groß käme der Feuerraum wegen Platzbedarf??
Ist es machbar diese Leistung überwiegend mit 1x anheizen am Tag zu schaffen?

LG
03.12.16, 23:49:34

pyromanenoli

(Senior Member)

geändert von: pyromanenoli - 04.12.16, 11:33:20

Hallo Butzie,

die Rechnung ist ganz einfach:

5 kW über 24 Stunden sind 120 kWh. Bei einem Wirkungsgrad von 80% müssen demnach 150 kWh verfeuert werden. 150 kWh kommen bei einem Heizwert von 4,2 kWh pro kg Holz aus knapp 36 kg Holz. Soll dies nun auf einmal verheizt werden müsste der Ofen rund 4000 kg wiegen und ob der Schornstein diese Menge Holz "packt" muss erst berechnet werden. Realistischer schätze ich, dass es auf zwei Abbrände hinauslaufen wird (Ofen wiegt dann rund 2000 kg). Wird vom Aufbau und Handling wohl deutlich einfacher.
Das alles müsste aber Herr Kern im Rahmen eines Angebots genau durchrechnen...

Gruß
Oli
04.12.16, 10:10:06

BauerW

(Senior Member)

Ob es wirklich so einfach ist?
Wenn es sich um keine Zusatz- sondern die Hauptheizung handelt, würde ich -5 Grad als zu wenig ansehen. Die Temperatur muss auch bei -10 Grad oder tiefer gehalten werden können, das ist im Winter in der Nacht auch in milderen Gebieten Deutschlands möglich. Ein schnelles Aufheizen nach dem Anzünden ist, bedingt durch die Trägheit der Grundofenmasse, nur eingeschränkt möglich.
Kann der Grundofen so gebaut werden, dass beide Raumteile durch die Fläche bestrahlt werden?

Hier kann man sich näherungsweise(!) seine Heizlast berechnen.
04.12.16, 11:55:42

Butzie

(Advanced Member)

Zitat von pyromanenoli:
Hallo Butzie,

die Rechnung ist ganz einfach:

5 kW über 24 Stunden sind 120 kWh. Bei einem Wirkungsgrad von 80% müssen demnach 150 kWh verfeuert werden. 150 kWh kommen bei einem Heizwert von 4,2 kWh pro kg Holz aus knapp 36 kg Holz. Soll dies nun auf einmal verheizt werden müsste der Ofen rund 4000 kg wiegen und ob der Schornstein diese Menge Holz "packt" muss erst berechnet werden. Realistischer schätze ich, dass es auf zwei Abbrände hinauslaufen wird (Ofen wiegt dann rund 2000 kg). Wird vom Aufbau und Handling wohl deutlich einfacher.
Das alles müsste aber Herr Kern im Rahmen eines Angebots genau durchrechnen...

Gruß
Oli


Ok danke für die Info. Dachte eigentlich gerade wegen dem großen Querschnitt muss ich viel Holz auf einmal verbrennen, da liege ich wohl falsch?

05.12.16, 17:12:30

Butzie

(Advanced Member)

Zitat von BauerW:
Ob es wirklich so einfach ist?
Wenn es sich um keine Zusatz- sondern die Hauptheizung handelt, würde ich -5 Grad als zu wenig ansehen.
Kann der Grundofen so gebaut werden, dass beide Raumteile durch die Fläche bestrahlt werden?

Hier kann man sich näherungsweise(!) seine Heizlast berechnen.


Danke für den Link aber das ist wirklich sehr grob..
Hätte ja oben auch geschrieben das eine Fußbodenheizung vorhanden ist und die bei minusgraden mit läuft
Der Raum Wohnzimmer und Esszimmer ist eine L Form, der Ofen würde an der Ecke die in den Raum steht stehen.
05.12.16, 17:17:47

nederbelg

(Senior Member)

geändert von: nederbelg - 05.12.16, 17:25:41

Zitat von Butzie:
Ok danke für die Info. Dachte eigentlich gerade wegen dem großen Querschnitt muss ich viel Holz auf einmal verbrennen, da liege ich wohl falsch?



Da liegen sie nicht ganz falsch: die Abgasmenge (und damit auch die Holzaufgabemenge) sollte so auf den Schornstein abgestimmt sein, dass der Schornstein auch im oberen Bereich warm genug wird, um Kondensation zu vermeiden.

Ihre 25x25cm lassen schon eine größere Abbrandmenge zu.
Andernseits bleibt der Schornstein durch den dreischaligen Aufbau auch nicht schnell zu kalt. Dadurch haben sie also eine ziemliche Spanne woin der Ofen berechnet werden kann.(stichwort berechnung!)

Gr Nederbelg
05.12.16, 17:23:27

Sören

(Junior Member)

Hallo Butzie,
wie lange ist dein Plewa Ofen bereits im Einsatz?
Ich überlege auch einen Ofen für mein Waldhaus zu kaufen.
Diele 16 qm, bewohnt (eher besucht) wird das Haus ab April bis Oktober.
19.12.16, 13:51:10

Sören

(Junior Member)

Noch dazu.

Ich habe hier im Ratgeber von Kemmler gelesen, dass man heutzutage Formsteine aus Leicht- und Porenbeton für den Schornstein verwenden darf.

Hat jemand eine Erfahrung damit gemacht?
19.12.16, 13:57:06

nederbelg

(Senior Member)

geändert von: nederbelg - 22.12.16, 17:28:41

Das stimmt nicht!!!!!!!

für den Schornstein dürfen versciedene Materialen verwendet werden ( wie Edelstahl, schamotte, usw) aber sicherlich kein Porenbeton!!

Gr Nederbelg
22.12.16, 17:28:23
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
26 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kombiofen mit Brunnereinsatz heizt nicht
248 65535
12.11.18, 07:22:30
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
7 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Newbie – zu doof zum Heizen?
101 65535
20.01.17, 11:52:39
Gehe zum letzten Beitrag von Lilsy
18 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Brunner Kombiofen zuwenig Wärme
93 65535
07.11.16, 18:33:07
Gehe zum letzten Beitrag von Robert
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Speckstein Speicherofen
45 65535
01.02.19, 19:58:02
Gehe zum letzten Beitrag von Florian112
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag abweichende Ausführung eines Grundofens
80 65535
30.01.11, 16:54:27
Gehe zum letzten Beitrag von Robert
Archiv
Ausführzeit: 0.1743 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder