Autor Nachricht

Stove

(Senior Member)

geändert von: Stove - 25.11.18, 09:35:53

Hallo zusammen,

ich habe mich schon über die Holzarten, die in einem Grundofen verbrannt werden dürfen, schlau gemacht.
In meinem Kernofen habe ich bis jetzt nur Buche, bzw verschiedenes Laub- und Nadelholz aus meinem Garten verfeuert.

Jetzt zu meiner Frage:
Im Hobbyraum im Keller meines gebrauchten Hauses wurde vor ca. 30 Jahren eine Holzdecke vertäfelt. Diese soll jetzt entfernt werden. Dabei fällt natürlich eine größere Menge an furztrockenem Holz an und ich tue mich schwer damit, dieses kostenpflichtig entsorgen zu lassen.

Das Holz (Fichte) ist nicht erkennbar behandelt, es ist ja auch in einem Wohnraum verbaut. Ich schließe daher mal aus, dass es mit Holzschutzmittel behandelt wurde und kesseldruckimprägniert ist es natürlich auch nicht.

Denkt Ihr, man könnte die Bretter bedenkenlos im Grundofen verbrennen?

Wie kann man ggf. das Holz überprüfen?

Danke Euch schonmal.

Vielen Dank und viele Grüße,
Stove
25.11.18, 09:31:36

Nikolo

(Senior Member)

Hallo Stove!

Also ich würde da ganz "schleichend" vorgehn, indem ich pro Abbrand eine kleine Menge dieser Holzdecke gemeinsam mit dem Hartholz verbrennen würde. Wenn das Holz tatsächlich unbehandelt ist, was sollte denn da sein? freuen

Gruß, Nikolo

Lebensmotto: "Was Du nicht willst, was man Dir tut, das füge keinem anderen zu!"
26.11.18, 23:21:01

Stove

(Senior Member)

Moin,
danke Dir. freuen

Tja, ich denke auch eigentlich spricht nicht viel dagegen.

Ich hatte mich halt gefragt:

Angenommen, man hätte das Holz vor 30 Jahren mit einer nicht mehr sichtbaren farblosen Lasur o.ä. behandelt... Schadet das Verbrennen der Umwelt oder/und dem Ofen?

Vielleicht ist auch hier alles eine Frage der Dosis. Wenn ich die Bretter mit anderem Holz, z.B. Buche, mische, sollte das wohl vertretbar sein.

Also ich macht mal einen Test. :-)

Viele Grüße
Stove
27.11.18, 08:13:43

Stove

(Senior Member)

So, ich mache gerade einen Test mit ein paar von den Brettern.
Verbrennt sehr raucharm, aber stark knisternd und sehr heiß. Alleine würde ich das Holz nicht verbrennen wollen.
Aber in Kombination mit Buche sollte das passen.
Immer mal so als Zwischenlage zwischen den Scheiten.

Viele Grüße,
Stove
27.11.18, 20:55:21
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
26 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kombiofen mit Brunnereinsatz heizt nicht
248 65535
12.11.18, 07:22:30
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Speckstein Speicherofen
45 65048
01.02.19, 19:58:02
Gehe zum letzten Beitrag von Florian112
Gehe zum ersten neuen Beitrag Preise für Brennholz - Prognose
29 65535
11.05.15, 14:36:40
7 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Newbie – zu doof zum Heizen?
101 65535
20.01.17, 11:52:39
Gehe zum letzten Beitrag von Lilsy
36 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Abbrandsteuerung der Fa. Kern
128 65535
16.02.16, 20:19:29
Gehe zum letzten Beitrag von Steffen87
Archiv
Ausführzeit: 0.0878 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder